Erfolgreicher Saisonauftakt der RegattaKids auf der Internationalen Kanuregatta

Essen, 04.05.2019 | Erstmals seit langer Zeit startete der CTV wieder bei der Internationalen Kanuregatta auf dem Essener Baldeneysee, bei der auch die NRW Einer-Langstreckenmeisterschaft ausgetragen wurde. Das Wetter war durchwachsen, aber laut Olympiasieger Max Rendschmidt mit einem Augenzwinkern eigentlich schon „ideale Bedingungen“ mit Wind, ab und zu Regen und Graupel, aber auch mal Sonnenschein.
Die CTV RegattaKids schien das Wetter allerdings wenig auszumachen und sie lieferten einen perfekten Saisonauftakt: Liam Buch konnte seine Leistung aus dem Vorjahr mit über den Winter nehmen und fuhr in einem Top Starterfeld einen super 3. Platz in der Landesmeisterschaft im K1 über 2.000 m ein.
Seine Schwester Lilith ergatterte sich mit Hartnäckigkeit und Technik den 1. Platz bei den Schülerspielen der weiblichen AK 11. Moritz Tölle blieb bei der gleichen Altersklasse der männlichen Schüler auf einem sehr guten 10. Platz im Mittelfeld.
Auch Hannah Freitagsmüller musste kämpfen, in ihrer Altersklasse gingen insgesamt 25 Teilnehmerinnen über die Kurz- und Langstrecke an den Start. Auf der 500m Kurzstrecke qualifizierte sie sich als 3. im Vor- und Zwischenlauf direkt für den Endlauf, was bei diesem internationalen Starterfeld schon einen riesen Erfolg darstellte.  Im Endlauf lies sie dann noch 2 Kanutinnen hinter sich und ergatterte einen erfolgreichen 7. Platz.
Sportwartin Alina Bastek und Abteilungsleiter Oliver Kalweit waren hoch zufrieden mit dem Ergebnis und freuen sich auf die kommenden Regatten und die Westdeutschen Meisterschaften.