Energiesparmaßnahmen der Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel, 25.11.2022 | Der Bund hatte die Kommunen um Energieeinsparungen angewiesen, damit die Gasspeicher gefüllt und nicht vorzeitig wieder entleert werden. Viele Maßnahmen hatte die Stadt schon umgesetzt, die Ziele aber noch nicht erreicht. Eine weitere, für den Sport in Castrop-Rauxel einschneidende Maßnahme wurde am gestrigen Abend einstimmig vom Stadtrat beschlossen.

Ab dem 19.12.2022 wird das Hallenbad für eine Zeit von ca. 4 Wochen bis zum 21.01.2023 geschlossen.
Die städtischen Turnhallen ab sofort auf 17°C abgesenkt, ab dem 19.12.2022 nur noch im 14-Tage-Rhythmus auf 17°C geheizt, die andere Woche wird eine Absenkung auf 10°C stattfinden. Ausnahme ist hier: Neue Gesamtschule Ickern, Willy-Brandt-Gesamtschule, Adalbert-Stifter-Gymnasium, Fridtjof-Nansen-Realschule (große Halle) sowie die Gymnastikräume an den Grundschulen Am Hügel, Am Busch und Wilhelmschule. 

In der Woche mit der Absenkung auf 10°C findet ein Sportbetrieb nicht in allen Abteilungen statt. Bitte hier Rücksprache mit euren Abteilungsleiter/in und Trainer/innen.

Der ganze Bericht der Stadt Castrop-Rauxel (externe Link): Startseite | Stadt Castrop-Rauxel